Mittwoch, 9. Mai 2018

lilleMAGsewalong #1 Schnittvorstellung Mekko und Sivu

Die letzten beiden Schnitte aus unserem lilleMAG, die wir Euch heute vorstellen wollen, sind das Kleid Mekko und das Top Sivu.

Während Sivu ein super Anfängerprojekt ist, ist für Mekko schon ein wenig Geduld und Näherfahrung erforderlich.

Was beide Schnitte gemeinsam haben: die seitliche Raffung mit einem innen liegenden Gummiband.

In Step 2 erklären wir noch einmal ausführlich den Schritt mit der Raffung.

Das Sivu Top ist ein sehr legerer Schnitt mit überschnittenen Ärmeln und besteht im Prinzip nur aus zwei Schnittteilen plus einen Streifen für den Tunnelzug.

Für diesen Schnitt empfehlen wir Stoffe, die leicht elastisch sind. Ideal sind Summersweat, Jacquard, aber auch etwas festere Jerseys.

Für diesen Schnitt benötigt Ihr neben einem 0,5 cm breiten Gummiband außerdem bei Größe XS-M 1,50 m Stoff und ab Größe L-XXL ca. 1,70 m Stoff.

Sivu lässt sich aber auch ganz wunderbar als legeres Kleid verlängern


Oder auch ohne Raffung, dafür mit Gürtel mähen


Das Kleid Mekko hat ebenfalls eine seitliche Raffung, die allerdings durch einem Tunnel in den doppelten Stofflagen erzeugt wird. Mekko ist ein Wickelkleid mit runder Saumkante und überschnittenen Ärmeln. Im Rücken hat das Kleid Abnäher, so dass es durch die Raffung und die Abnäher leger und doch körpernah sitzt.


Ihr könnt dieses Kleid mit Belegen nähen oder aber mit einem schmalen Bündchen.


Neben etwa 2 Meter Jersey oder Modal (wahlweise auch ein leichter Sweat) benötigt Ihr außerdem ein 0,5 cm breites Gummiband.


Mekko erfordert schon ein bisschen Näherfahrung und etwas Zeit. Aber es ist ein sehr schönes Nähprojekt und man hat am Ende ein wirklich tolles Sommerkleid.


Alternativ zu dem Gummizug könnt Ihr Euch auch eine Kordel in das Kleid nähen und mit einem Kordelzug entsprechend raffen. Das verleiht dem Kleid eine besonders sportliche Note.

Auch könnt Ihr das Wickelteil mit einer Schnalle oder einem Knopf seitlich fixieren.

Du möchtest gerne bei unserem lilleMAGsewalong mitmachen?

Wir freuen uns!

Zur Linkparade unseres lilleMAGsewalong geht es hier lang.

Zu unserer lilleMagsewalong Facebookgruppe geht es hier lang.

Das lille-Magazin bekommst Du hier.

Keine Kommentare: