Freitag, 11. Mai 2018

lilleMAGsewalong #2 aus der Trickkiste

In dieser Woche gibt es von unserer Bekleidungstechnikerin Sigrun ein paar Tipps und Tricks rund um die Schnitte im lille-MAG und ein paar Tutorials von unseren Probenäherinnen zu den einzelnen Schnitten. 

In dieser Woche steht unser Sewalong unter dem Schwerpunkt Materialfindung und selbstverständlich könnt Ihr jederzeit gerne Fragen stellen.

Auf vielfachen Wunsch haben wir auch eine Facebookgruppe zu unserem lilleMAGsewalong ins Leben gerufen. In der Gruppe werden schon fleißig Schnitte und Stoffe beiseite gestellt und ihr findet auch schon die eine oder andere Antwort auf Fragen zu den einzelnen Schnitten.

Heute erklärt Sigrun Euch anhand Unikko wie Ihr Euch die Schnitte am besten verlängert und/oder Unikko ohne Bindeband näht.

Falls man ohne Bindeband nähen will, so ändert man den Schnitt....ich nähe ein Beispiel dafür
Hier wird geschnitten für die Verlängerung.Normalerweise verlängert man an einem Oberteil auch ein wenig am Armloch. Bei diesem geraden, weiten Shape mit tiefem Armloch genügt es, die Verlängerung nur am Oberkörper durchzuführen.
So wird verlängert, die gewünschte Mehrlänge hinzufügen und die Schnittkanten (vordere/hintere Mitte und Seitennaht) dann neu auszeichnen
Bild1Noch ein kleiner Tipp von Sigruns Oma...




Vielen Dank an mialoma für das tolle Tutorial.
Du möchtest gerne bei unserem lilleMAGsewalong mitmachen?

Wir freuen uns!

Zur Linkparade unseres lilleMAGsewalong geht es hier lang. Dort kannst Du Dich mit Deinem Blogbeitrag, Deinem Facebook- oder Instagra-Post verlinken, wenn Du beim Sewalong mitmachen möchtest und Deinen Fortschritt entsprechend dokumentieren. 

Zu unserer lilleMagsewalong Facebookgruppe geht es hier lang.

Das lille-Magazin bekommst Du hier.

Keine Kommentare: